UND WER SAGT DAS…?

Ich war das schwarze Schaf der Familie, antikonformistisch gegenüber allem, vor allem dann, wenn es um Arbeit ging. All meine Verwandten hatten entweder studiert oder gingen Standardberufen nach, während ich darauf bestand, Schuhe zu designen. Ich erinnere mich noch, wie meine Mutter mich fragte, wann ich endlich eine “normale” Arbeit suchen würde.

(Paolo Gambato)

Seit der Designer Paolo Gambato im Jahr 2008 die kreative Leitung von Philippe Model übernahm, vereint er gekonnt die französischen Wurzeln der Marke mit seinem italienischen Feingefühl für Mode und Stil. Als gebürtiger Venezianer ist er seit seiner Jugend mit den traditionellen Handwerks- und Designverarbeitungen der Riviera del Brenta vertraut, eine Region, die weltweit für ihre hochqualitativen Standards in der Schuhproduktion bekannt ist. Durch seine langjährige Erfahrung konnte er sich hervorragend an die ebenfalls sehr handwerklich und detailverliebt orientierte Marke Philippe Model herantasten. Die vielen positiven Antworten, sowohl seitens der Presse als auch seitens der stetig steigenden Verkäufe bestätigen dies und so präsentiert sich Philippe Model heute als Marke voller Innovationen und Design, eine Marke, die den Nerv der Zeit trifft.

Paolo Gambato, wie gehen Sie gedanklich an die Kreation eines Philippe Model Schuhs heran?

In der Phase der Kreation ziehe ich mich gerne zurück. Ich fühle mich nicht frei, wenn mich Andere in diesen Momenten beobachten. Etwas kreieren, das ist ein sehr intimer Prozess.

Jeder Schuh ist ein Resultat aus handwerklichen und manuellen Prozessen: wie sehen diese genau aus?

Ich achte besonders auf Tragekomfort, darauf, dass der Schuh zum Fuß passt. Ein Schuh soll bequem sein und die natürliche Körperhaltung unterstützen. Ich widme mich diesen Voraussetzungen ganz besonders, so zum Beispiel der erhöhten Sohle, um eben ein höheres Level an Komfort zu erreichen. Jedes einzelne Detail, vom Schnitt des Leders bis hin zum handwerklichen Zusammenfügen der Sohlen muss ein Ausdruck an Erfahrung und Design sein.

Wollten Sie immer schon Schuhe designen?

Ja allerdings, seit meiner Jugend bin ich in stetem Kontakt mit einigen Ateliers meiner Heimat, bei manchen habe ich auch meine ersten technischen Arbeitserfahrungen zum Thema Schuhhandwerk gesammelt. Es war ein sehr natürliches, beinahe spontanes Herantreten, eine Passion, die sich weiterentwickelt und gefestigt hat. Ein sehr authentischer Prozess.

Sie definieren Ihren Charakter als sehr extravagant. Warum?

Ich war das schwarze Schaf der Familie, antikonformistisch gegenüber allem, vor allem dann, wenn es um Arbeit ging. All meine Verwandten hatten entweder studiert oder gingen Standardberufen nach, während ich darauf bestand, Schuhe zu designen. Ich erinnere mich noch, wie meine Mutter mich fragte, wann ich endlich eine “normale” Arbeit suchen würde. Ich war ein sehr neugieriger Junge, nicht nur was die Modebranche, sondern auch was die Materialien betrifft. Als ich 17 war, suchte ich persönlich die Stoffe im Laden aus und ließ mir Kleidungsstücke machen die ich, nachdem ich sie getragen hatte, wieder verkaufte.

Was sind die Werte, die Philippe Model auszeichnen?

Die designten Modelle sind immer eine Widerspiegelung meiner Identität. Mühe und Ernsthaftigkeit sind zwei grundlegende Werte, um gut voranzukommen. Meine Gedanken dürfen nicht abschweifen: meine Mitarbeiter und ich müssen uns einer Sache komplett widmen und keiner darf sich treiben lassen. In der kreativen Schaffensphase hingegen folge ich ganz meinem Instinkt. Da lasse ich mich von Gefühlen, Wahrnehmungen und allem, was aus der Reihe tanzt, beeinflussen.

An was arbeiten Sie im Moment?

Ich konzentriere mich zurzeit darauf, Produkte zu kreieren, die sehr besonders und ausgeklügelt, die noch nicht alltäglich sind. Meine Recherche wird intensiver und gründlicher, ohne dabei aber die traditionellen Werte von Philippe Model aus den Augen zu verlieren, jene, die die Marke ausmachen. Die Rohmaterialien werden nie komplett industrialisiert, sondern immer handwerklich bearbeitet werden. Wir setzen auf eine kleine und sehr wertvolle lokale Produktion, die wir gerne erhalten möchten.

salve_interview_PaoloGambato_Designer_MM_collection1

salve_interview_PaoloGambato_Designer_MM_collection2