Vor einem Jahr habe ich Euch Salve vorgestellt. Mein Projekt, meine Liebe – mein Baby. Wie bei einem echten Menschenkind habe ich viel Energie und Leidenschaft investiert, um dann mit Lust und Freude zu sehen, wie es wächst, größer und immer schöner wird. Woche für Woche. Monat für Monat.

Weil auch jetzt, zwölf Monate später, natürlich wieder Frühling ist, und aus Grau gerade saftiges Grün wird, bin ich verleitet, mein Baby auch mit einem Pflänzchen zu vergleichen. Das aus einem kleinen Samenkorn gewachsen ist, mit Erde, Wasser und Sonnenlicht genährt und viel Liebe großgezogen wurde – zu einer liebenswerten, betörenden Blume. Aber was machen Pflanzen im Winter? Auch wenn es sich nicht um kapriziöse Gewächse handelt, welken die Blätter, ermüden die Stängel. Deshalb muss ich, auch wenn ich selbst gerne wie eine Biene von der schönsten Blüte zur nächsten schönsten Blüte schwirre und mich inspirieren lasse, zu meinem Baby zurückkehren.

Denn Salve verlor keine Blätter im Winter. Salve machte ganz schnell erste Schritte und sensationelle Fortschritte. Um das magazine hat sich ein Kreativpool aus tollen Fotografen, Stylisten und Autoren gebildet. Sie machen mir Mut, meine Reise fortzusetzen, und ich freue mich, mit diesem Team weiter am schöpferischen Gesamtkonzept zu arbeiten. Darauf bin ich stolz. Und nun, Schluss mit der Metaphorik – danke ich Euch allen, Grazie a tutti!

Zu den aufregenden wie anregenden Fashion-Editorials, Interviews und den News aus der Kunstwelt sind neue Rubriken dazu gekommen. Music – stellt die Acts und Events aus der Szene vor. Bisher sind wir Electro-lastig, aber auch Jazz zählt zu meinen Leidenschaften und wird demnächst mehr gefeatured. Bei Salve loves lest Ihr ab sofort News und Sensationen aus Mode, Design und Lifestyle. Dabei bleiben wir natürlich in jeder Rubrik anspruchsvoll und arbeiten weiter an der kreativen Symbiose. Mit nationalen wie internationalen Designern, Künstlern, Musikern. Dabei vergessen wir niemals unsere Wurzeln, egal wie weit und wohin die Reise geht. Köln ist unsere Basis, die Welt unser Zuhause.

Ich freue mich!
Euer Davide

photography // Mitja Arzensek