Salve_Loves_coverbild-1

Menschen teilen. Manchmal freiwillig, manchmal gezwungenermaßen, aber meistens doch irgendwie gedankenlos. Sie teilen Raum und Zeit, Ressourcen, Verkehrsmittel und Wissen, aber auch Ängste, Erfahrungen und Meinungen. Manchmal einfach nur Bier – oder den Wunsch nach Veränderung.

Vom 1. bis zum 24. September 2017 findet das internationale CityLeaks Urban Art Festival zum vierten Mal in Köln statt. Unter dem Titel „Sharing Cities“ werden mit Hilfe von konzeptionellen Kunstprojekten und künstlerischer Forschung Fragen nach einem besseren Leben in Köln gestellt.

Wem gehört die Stadt und wie kann man sie selbst gestalten? Wie sehen zukünftige Modelle für ein Miteinander in der Stadt aus? Was ermöglicht und erfordert der urbane Raum im Zusammenleben?

CityLeaks versteht sich hierbei als Plattform, die Impulse setzt und als Forum, das genutzt wird, um eigene Ideen einzubringen und zu verwirklichen. Dazu dient vor allem die Idee von  „Raum für alle“ für die Gestaltung des Festival Centers.

Das ist auch das Zentrum des Festivals am der Ebertplatz in der Kölner Innenstadt. Die Meinungen zu dem Platz sind geteilt: die einen sehen ihn als architektonisches Denkmal des Brutalismus, die anderen als Schandfleck und Hochburg für Kriminalität.

Das CityLeaks Festival 2017 will in den Dialog mit Bürger*innen, Politik, Stadt, Wissenschaftler*innen und Künstlern treten und so den Ebertplatz zu einem Platz für alle machen. Es interveniert im öffentlichen Raum mit Installationen, Murals, Filmvorführungen mit Licht- und Performance-Kunst und bietet ein großes Angebot zum nachbarschaftlichen Mitgestalten an.

So sollen auch die Bewohner*innen dazu motiviert werden, Teil des Festivals zu sein und das Leben vor der eigenen Haustür mitzugestalten.

Möglichkeiten bieten dazu beispielsweise die Public Dinner oder die CityLeaks Fair, ein Tauschmarkt, bei dem nicht nur alte Lieblingsstücke gegen neue getauscht werden können, sondern auch Wissen, Fähigkeiten und Inspirationen. Alles nachzulesen auf www.cityleaks-festival.de

Willkommen bei CityLeaks, willkommen bei Sharing Cities, willkommen auf dem Ebertplatz!